Heilkräuterlexikon, Heilkräuter und Heilpflanzen von A-Z:

A B D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Wogegen ist die Heilpflanze/das Heilkraut wirksam, wogegen hilft sie, wie wird sie als Hausmittel angewendet, welche Wirkstoffe sind enthalten, wann wird sie gesammelt - sowie sonstige interessante und hilfreiche Tipps und Infos.


Germer

Botanische Bezeichnung

Veratrum album   

Volksmund

Lauskraut
Nieswurz 

Wirkstoffe

Veratrumalkaloide

Wirksamkeit

Kreislaufschwäche mit Kollapsneigung
psychische Störungen  

Anwendungsmöglichkeiten

Von Selbstmedikation wird dringend abgeraten, da die Pflanze hochgiftig ist!

Interessantes:

Wurde höchstwahrscheinlich bereits von den alten Griechen als Brech- und Abführmittel genutzt und weiters - lt. Überlieferung - zur Behandlung von Geisteskrankheiten angewendet.

Als "Nieswurz" war Germer früher Bestandteil von Niespulver.

Sammelzeit:

Die Wurzeln werden sowohl im Frühjahr als auch im Herbst gesammelt - und dabei, aufgrund der Ähnlichkeit der Blätter, sehr häufig mit dem gelben Enzian verwechselt. 
Unterscheidungsmerkmal:
beim Germer stehen die Blätter wechselweise, beim Enzian sich jeweils genau gegenüber!

Vorsicht:

Sehr giftig!