Hausmittel gegen Krankheiten und Beschwerden von A-Z:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Bewährte Heilkräuter und Heilpflanzen, Rezepte und Hausmittel, sowie Infos und Tipps aus Naturheilkunde, Alternativ- und Volksmedizin


Bluterguss

Beschreibung

Kennt wohl jeder

Bewährte Heilpflanzen und -mittel

Aloe Vera
Arnika
Beinwell
Buchweizen
essigsaure Tonerde
Hagebutte
Johanniskraut
Melisse
Steinklee
Teebaumöl
Topfen

Homöopathie

Ferrum phosphoricum D6
Hypericum perforatum D12
Arnica D6
Ruta D6
Bellis perennis D12

Therapeut. Maßnahmen

Arnikaumschlag:
lindert den Schmerz und fördert den Heilungsprozess.

Essigsaure Tonerde:
Eine Kompresse mit einer Mischung aus 1 EL essigsaurer Tonerde und 150 ml Wasser tränken und auf die betroffene Stelle legen.

Topfenwickel:
Zimmertemperierten Topfen fingerdick auf ein Stück Leinen streichen, fixieren und mind. 1/2 Stunde einwirken lassen.

Teebaumöl unverdünnt auf die betroffene Stelle aufbringen.

Unterstützung

Rasche Erste Hilfe bringt eine umgehende Kühlung durch kalte Kompressen oder darüberfließendes Wasser.

Sehr praktisch sind auch die wiederverwendbaren Gelkissen, die man - speziell bei Kindern im Haushalt - stets im Kühlschrank parat halten sollte.

Hagebutte und Buchweizen stärken die Gefäßwände.

Wichtig!

Starke, tiefgehende Blutergüsse, besonders im Kopfbereich, sollte man besser ärztlich versorgen lassen. Es besteht die Gefahr, dass sich ein Blutgerinnsel bildet.

Wer sehr leicht blaue Flecken bekommt, sollte sich sicherheitshalber genauer untersuchen lassen, denn es kann Symptom für eine andere Erkrankung sein.