Hausmittel gegen Krankheiten und Beschwerden von A-Z:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Bewährte Heilkräuter und Heilpflanzen, Rezepte und Hausmittel, sowie Infos und Tipps aus Naturheilkunde, Alternativ- und Volksmedizin


Sodbrennen

Beschreibung

Die Folge einer Überproduktion von Magensäure, welche in Folge in die Speiseröhre, und sogar bis in den Rachen- und Mundraum gelangt. Die Gefahr bei häufigem Sodbrennen besteht darin, dass die Säure die Schleimhaut der Speiseröhre nachhaltig schädigen kann.

Bewährte Heilpflanzen und -mittel

Aloe vera
Brennnessel
Enzian
Gerste
Johanniskraut
Kartoffel
Lindenblüte
Pfefferminze
Sauerklee
Sellerie
Süßholz
Wacholder
Wermut
Zwiebel

Homöopathie

Natrium phosphoricum D6
Nux vomica D6

Therapeut. Maßnahmen

Chemie aus der Apotheke bringt meist schnelle Besserung, aber: die dauernde Einnahme führt letztendlich dazu, dass die Drüsen immer mehr Säure produzieren.
Schnelle Linderung - ohne Nebenwirkungen - bringt: 2 EL Leinsamen in 1/4 l Wasser kurz aufkochen, 5 Min. quellen lassen und diese Samen Fenchel- oder Kamillentee zugeben und zu sich nehmen.

2 EL frischen Kartoffelsaft in 1/4 l Wasser 3 x tägl. vor den Mahlzeiten schluckweise trinken.

 

Sellerie reduziert zu hohen Säuregehalt im Magensaft. Als Salat oder als Beilage.

 

Je 25 g Johanniskraut, Kamille, Linden- und Orangenblüten gut vermischen, 1 TL dieser Mischung mit heißem Wasser übergießen, 10 Minuten lang ziehen lassen, abseihen und 1 x täglich schluckweise trinken.

 

Eine halbe gekochte Kartoffel und/oder eine rohe Karotte, sowie Haselnüsse und rohe Haferflocken, langsam und gut gekaut, neutralisieren Magensäure.

Unterstützung

Zu hastiges Essen lässt den Magen übermäßig Säure produzieren. Daher: langsam und kleinere Portionen essen, sorgfältig kauen. Stark gewürzte Speisen meiden und Kaffeekonsum einschränken.

Abends, wenn überhaupt, nur mehr kleine Portionen essen.

Wichtig!

Rohes Sauerkraut ist die beste Entgiftung, es wirkt wie ein reinigender Besen für Magen und Darm.
Mehrmals im Jahr über 6 Wochen hindurch morgens und abends 4-5 Gabeln rohes Sauerkraut essen. Es reinigt den Darm, hemmt die Ausbreitung schädlicher Bakterien und Pilze und schützt zugleich vor Dickdarmkrebs.